Schulterrehabilitation – Operative Versorgung nach Scapula alata bei Serratus anterior Läsion

Schulterrehabilitation - operative Versorgung nach Scapula Alata bei Serratus anterior Lähmung infolge einer arthroskopischen Kapselnaht. Eine Einheit aus der Frühphase, zwei Wochen Post-OP. Fokus dieser Einheit liegt auf der Schwellungsreduktion, Beweglichkeit der umliegenden Gelenke und der Kräftigung der nicht betroffenen Seite. Bei dem OP Verfahren wird die Grazilissehne des Knies entnommen zur Stabilisierung des Schulterblattes mittels Pectoralis Major Transfer. Die ursprüngliche Verletzung der Schulter erfolgte durch einen Fahrradsturz mit HAGL-Läsion (Bandverletzung), welche arthroskopisch behandelt wurde.

Registriere Dich jetzt für die DK Sports & Physio Academy und lese weiter:

DK Academy

Monats-Abo
9
99
Monatlich
  • Zugriff auf die exklusiven Inhalte der Academy
  • Wöchentliche Content Updates
  • Wöchentlich neuer Content

DK Academy

Jahres-Abo
99
99
Jährlich
  • Alle Leistungen des Monats-Abos
  • 2 Monate gratis!
  •  
Spare 17%

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar