In diesem Artikel wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.
Die Schulter ist das beweglichste Gelenk im Körper, gleichzeitig muss sie auch in allen Winkeln stabil sein. Sie ist das Gelenk unseres Körpers, welches am häufigsten luxiert (auskugelt). Nabian & Kollegen fanden dies anhand einer 5-jährigen Untersuchung heraus. Es zeigte sich ein Vorkommen von 50,6 % der Luxationen an der Schulter), gefolgt von den Fingern (10,1 %), den Zehen (7,6 %), der Hüfte (7,3 %) und dem Ellenbogen (6,5 %). Wiederverletzungen sind häufig und treten in bis zu 67 % der Fälle auf [1]. Die Symptome können je nach Schwere unterschiedlich ausfallen und bis hin zur Einschränkung der Teilnahme an anspruchsvollen Aktivitäten oder Sport führen. Besonders Überkopfsportarten wie Tennis und Sportarten mit Gegnerkontakt beispielsweise Rugby fordern die Schulter in ihrer Funktion extrem und können dementsprechend problematisch werden [2]. Ziel dieses Blogbeitrages ist es, einen Überblick über das Beschwerdebild zu vermitteln, Möglichkeiten zu aktuellen Behandlungsempfehlungen und diagnostischen Maßnahmen aufzuzeigen und dir ein kleines Beispielworkout für eine stabile Schulter mitzugeben.

Registriere Dich jetzt für die DK Sports & Physio Academy und lese weiter:

DK Academy

Monats-Abo
9
99
Monatlich
  • Zugriff auf die exklusiven Inhalte der Academy
  • Wöchentliche Content Updates
  • Wöchentlich neuer Content

DK Academy

Jahres-Abo
99
99
Jährlich
  • Alle Leistungen des Monats-Abos
  • 2 Monate gratis!
  •  
Spare 17%

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder sichtbar